Die deutschen Auslandsvertretungen berichten regelmäßig über das Eherecht in ihren Gastländern. Diese Informationen werden dann an das Bundesverwaltungsamt in Köln übermittelt, das fünf Broschüren zu diesem Thema für die Regionen Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Asien/Australien und Afrika erstellt. Diese Flugblätter mit dem Titel "Deutsche heiraten in ..." (Deutsche heiraten in ...) kann auf der Website des Bundesamtes für Verwaltung bezogen werden. Nicht alle Ehen dauern "bis der Tod uns trennen". Wenn eine im Ausland abgeschlossene Ehe in Deutschland gekündigt werden soll, gibt es oft noch weitere Fragen zu klären, die im Folgenden kurz betrachtet werden. Die folgenden Informationen sind jedoch kein Ersatz für eine angemessene Rechtsberatung. Durch die Scheidung wird das Vermögen der eheehemaligen Ehegatten wieder aufgeteilt. Die Aufteilung dieser Vermögenswerte hängt davon ab, ob die ehekohneten Ehegatten in einer Gewinngemeinschaft lebten (Zugewinngemeinschaft, 1363 BGB, was in der Regel der Fall ist, wenn die Ehegatten nicht anders entschieden haben), in einer Regelung getrennten Eigentums (Gütertrennung Nr. 1414 BGB) oder in einer Eigentumsgemeinschaft (Gütergemeinschaft 1415 BGB, wenn in einem Ehevertrag entschieden). Die Aufteilung der Vermögenswerte in einem konkreten Fall hängt von der jeweiligen Regelung ab, da diese unterschiedlich geregelt sind. Um sicherzustellen, dass Sie erhalten, was Sie schulden, ist es ratsam, einen Scheidungsanwalt in Deutschland zu konsultieren. Aus diesem Grund sollten Sie Kopien Ihrer Gehaltsabrechnung der letzten 12 Monate, der drei neuesten Steuerbescheide, aller relevanten Konten, Lebensversicherungen, Baukreditverträge, Kreditverbindlichkeiten, notariellen Verträge und aller anderen relevanten Dokumente zusammenstellen. Wenn Sie eine Immobilie mieten, empfehlen wir Ihnen außerdem, den Mietvertrag und den Nachweis der Kaution zu sichern.

Schließlich, wenn Sie Ihrem Ehepartner Vollmacht für Ihr Bankkonto erteilt haben, sollten Sie dies so schnell wie möglich widerrufen, indem Sie sich an die jeweilige Bank wenden. Ein Ehevertrag kann sowohl vor als auch nach der Ehe schließung abgeschlossen werden, insbesondere in einer Zeit, in der die Partner nicht einmal an das Scheitern ihrer Ehe denken und nur den "schlimmsten Fall" vorsehen wollen. Ein Ehevertrag muss mit der gleichzeitigen Anwesenheit beider Ehegatten zur notariellen Erfassung geschlossen werden. Die Vertragsgestaltung und eine Beratung können im Vorfeld mit einem Rechtsanwalt erfolgen. Bitte finden Sie unten einen Überblick über bestimmte Probleme, die Sie bei der Entscheidung, Ihre Ehe aufzulösen, und entsprechende Empfehlungen finden, um diese Komplikationen zu verhindern. Sollten Sie Fragen oder andere Fragen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die Nachversalzung ist einer der konfliktträchtigsten Bereiche im Scheidungsverfahren: die Unterstützung der Ehegatten nach der Scheidung. Was der Untertimonempfänger oft als mager und unzureichend erachte, wird von der untergänglichen Person als überzogen angesehen. In dieser Situation brauchen Sie einen Anwalt, der diplomatisch und strategisch optimal vorgeht. Unsere Anwälte dominieren die vielen Möglichkeiten, Nach der Scheidung Unterhaltsvereinbarungen zu gestalten, einschließlich gerechtfertigter Erhöhungen und Zeit- und/oder Betragsbeschränkungen. Hinsichtlich des Umfangs unserer gesetzlichen Die Notare Dr. Marius Kohler und Hans-Jürgen Grünhage verhalten sich ziemlich wie eine rechtliche Anlaufstelle: Wir bieten umfassend eine vorvertragliche Rechtsberatung an, um unserem Mandanten zu ermöglichen, besser zu entscheiden, was er genau braucht, dann den auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittenen Vertrag/die Vereinbarung einzurichten, die Transaktion durch offizielle Erfassung der Tat zu authentifizieren und sich schließlich um die gesamte gesetzliche Abwicklung und Denkabwicklung zu kümmern.